Waldliteratur – Wort, Dur, Moll und ein Hund

Förster Markus Klas (links) und Doris Leddin (Mitte) bei der Begrüßung

Ein einfacher Waldspaziergang kann so schön sein…warum nicht einen mit Literatur zusammen erleben?

Der Treffpunkt „Schranke“ für den Waldspaziergang „Wald in Wort, Dur und Moll“ am 21.10.2017 um 12 Uhr war, so dachte ich, einfach zu verfehlen, hatte ich doch beim Hinkommen mindestens 3 Schranken an der genannten Straße gesehen, doch da niemand dort stand, musste man einfach immer weiter und tiefer hineingehen, an allen Schranken vorbei, zum Wald und Wasserturm hin, wo man dann auch schon, noch bevor man die endgültige und schicksalsträchtige Schranke erblickte, von Weitem eine riesige Menschenmenge sah. Selbst die Veranstalter waren überrascht von dem hohen Aufkommen.

Nach einer kurzen Begrüßungsrunde ging es dann auch schon in flottem Schritt auf den Waldpfad und das Abenteuer nahm seinen Lauf…

„Waldliteratur – Wort, Dur, Moll und ein Hund“ weiterlesen

27 Jahre alt, Mitarbeiterin in der Sindelfinger Stadtbibliothek seit 2016. Findet gut, „auf ganz unterschiedlichen Kanälen das Interesse für Literatur zu wecken."