Duo begleitet Literaturtage im Blog

Bloggen für die KRZ: Andrea Vogelgsang (links) und Elisabeth Winkler

Die KREISZEITUNG will die Literaturtage nicht nur in klassisch-journalistischer Form umfangreich in Print und online begleiten, sondern hat sich für einen Literaturtage-Blog zwei Autorinnen ins Boot geholt: eine aus Böblingen und eine aus Sindelfingen.

Andrea Vogelgsang, vielen Literaturfans auch bekannt unter ihrem Künstlernamen Nessa Altura, schreibt seit 2000, vor allem Kurzgeschichten von kriminaler Prägung. „Das macht mir immer noch großen Spaß“, sagt die ehemalige Deutschlehrerin, „das Schreiben ist eine Riesenbereicherung.“ Seit geraumer Zeit pflegt sie zudem einen eigenen Blog unter www.nessaaltura.de im Netz. „Da veröffentliche ich fast jeden Tag etwas“, betont sie. Wobei das in den kommenden drei Wochen eventuell etwas weniger werden könnte, schreibt sie doch fast jeden zweiten Tag von den Literaturtagen.

An ihrer (virtuellen) Seite sitzt Elisabeth Winkler. Die 27-Jährige arbeitet seit Sommer 2016 in der Sindelfinger Stadtbibliothek und ist so eh an den Literaturtagen direkt beteiligt. „Seit Kindheitstagen lese ich viel und bin so in dem Beruf gelandet“, erzählt Winkler, die für den Job aus Karlsruhe hergezogen ist. Auch Elisabeth Winkler schreibt seit vielen Jahren eigene Texte: Gedichte, Gedanken, auch mal eine Kurzgeschichte bringt Winkler zu Papier. . „Ich freue mich sehr, dass die Literaturtage jetzt endlich losgehen“, sagt sie, „und finde es gut, auf ganz unterschiedlichen Kanälen – also auch im Internet – bei den Menschen das Interesse zu wecken.“

Foto: Thomas Bischof/KRZ

www.nessaaltura.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.