Ladies Crime Night – am Mittwoch in der Wildermuth-Kaserne

Bei einer LCN beim Wittwer in Stuttgart

Zugegeben, zuerst war ich skeptisch. Ich hatte schon davon gehört, war aber nie dabei gewesen: Eine Veranstaltung, in der viele unterschiedliche Autorinnen kurze Auszüge aus längeren Texten vortragen, Schlag auf Schlag. Welche eine Talentverschwendung, dachte ich, da wird ein Stück das andere ablösen und am Ende werden alle Texte vergessen sein und man wird nur die hübscheste Autorin im Gedächtnis behalten.

Die mörderischen Schwestern

Die Ladies Crime Night (LCN) ist ein Format, das sich die Mörderischen Schwestern ausgedacht haben, eine Vereinigung von schreibenden Krimiautorinnen, aber auch Leserinnen.

Irgendwann auf der Leipziger Buchmesse war ich dann auch dabei, erst im Publikum, später auf der Bühne eines kleinen, aber feinen Theaters. Sieben Autorinnen lasen aus sieben Büchern jeweils sieben Minuten. Es ist, das müssen Sie mir einfach glauben, faszinierend, die unterschiedlichen Erzählstile so komprimiert geboten zu bekommen. Und jedes Mal, wirklich, jedes Mal, wenn eine Kostprobe zu Ende ist, fühlt man sich enttäuscht: Man hätte so gerne gewusst, wie es weiter geht…

Schüsse, Schläge, Schreie

Eine Besonderheit dieses Formats ist es, dass die Vortragenden rigide unterbrochen werden – die Lesenden müssen tatsächlich mitten im Satz abbrechen, weil ein zuvor verabredetes (im besten Falle schauriges!) Signal ertönt. Freuen Sie sich auf Julia Corbin, Anita Konstantin, Uschi Kurz, Petra Naundorf, Angelika Wesner und Ulrike Wanner. Und den tollen Krimi Jingle von echt klang.

Und noch dazu: Wann kommt man schon einmal in den Säulensaal der Wildermuth-Kaserne in Böblingen? Zu Kriminellem unter den Augen der Polizei?

Mittwoch, 18.10., 19.30 Uhr, Wildermuth-Kaserne, Säulensaal, 5,-€. Foto: Andrea Vogelgsang, zu den Mörderischen Schwestern, und zu echt klang

 

schreibt seit 2000 vor allem Kurzgeschichten kriminaler Prägung. Eigener Blog unter www.nessaaltura.de. Freut sich, "dass bei den Literaturtagen viel Regionales geboten wird".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.